online studio

Yoga Training und wie du es mithilfe von Meditation ultimativ verbessern kannst

30/06/2021

Yoga und Meditation im Zusammenspiel

Yogalehrer*Innen wissen: Yoga Training und Meditation stehen in einem engen Zusammenhang. Der Weg des Yoga, der Weg der Selbsterkenntnis, schließt Meditation fest mit ein. Meditation ist aber nicht nur allgegenwärtig und gepriesen in Patanjalis Yogasutra, sondern findet auch unter Wissenschaftler*innen immer mehr Zuspruch. Was in den spirituellen Büchern geschrieben steht wird mittlerweile empirisch belegt.

Die Kombination von Yoga und Meditation ist demnach vielversprechend – aber wie sieht es in Deinem Studio aus? Werden Yoga und Meditation genug vereint, um die positiven Effekte zu erreichen? In diesem Artikel erfährst Du mehr darüber, wie Du Meditation in Dein Studio bringst und warum Du das tun solltest!

Yoga Training, eine Achtsamkeitspraxis

Das praktizieren von Yoga hilft uns nicht nur unseren Körper gesund zu halten, sondern auch unseren Fokus zu verbessern und zu uns selbst zu kommen. Nicht selten wird uns gesagt, dass alles, was uns gerade im Alltag beschäftigt, draußen vor der Tür bleiben soll. Außerdem üben wir, die eigenen Grenzen wahrzunehmen, freundlich mit uns zu sein und mit der Aufmerksamkeit beim Atem zu bleiben. Die Idee: Wir üben uns in Achtsamkeit.

Und diese Grundidee, die sich durch Yogastunden zieht, können wir verstärken und unterstützen, indem wir Meditation mit einbringen und genauso üben.

Warum Meditation?

Wie Patanjali es beschreibt dient Meditation dazu, unsere mentalen Muster zu erkennen und unseren Geist zur Stille zu führen. Genau das tun wir in der Achtsamkeitsmeditation: Wir üben die Kontrolle über unseren Geist. Wir fokussieren uns auf etwas, was in diesem Moment passiert (oft der Atem) und wenn wir von Gedanken abgelenkt werden, nehmen wir diese wertungsfrei wahr und lenken dann unsere Aufmerksamkeit wieder zu dem Fokusobjekt. Dadurch lernen wir Distanz zu unseren Gedanken, unseren mentalen Mustern, die wir nicht brauchen.

In den Stunden kommt Meditation oft zu kurz

Bei Meditation lautet die Devise: Das regelmäßige Üben macht‘s. Im Yogastudio kann es schwer sein, dieser Devise zu folgen. Vor allem, wenn die Yogis mit der reinen Absicht zu den Yogakursen kommen, den Körper durch Yoga Training fit zu halten, kann das Yogalehrer*innen davon abhalten, Meditation ausführlich in die Stunden mit einzubringen. Und dann gibt es natürlich noch die absoluten Skeptiker – die, die schon davon laufen, wenn sie das Wort Meditation nur hören.

Die gute Nachricht: Es gibt Alternativen, die nicht nur die Skeptiker abholen können, sondern auch davon absehen, mehr Meditation in die Yogastunden selbst integrieren zu müssen und ganz nebenher eine Bereicherung für das Angebot deine Studios bieten: Wissenschaftlich fundierte Meditationskurse.

Online-Meditationskurse in Dein Angebot integrieren – mit dem Online Meditationsstudio!

Mindfulife bietet wissenschaftlich fundierte Achtsamkeitsmeditation – direkt online im Meditationsstudio! An diesen 30-minütigen-Gruppenmeditationen kann von überall, zu jeder Zeit, jede/r teilnehmen. Dabei richten sich die Sessions an alle, gänzlich unabhängig von der Meditationserfahrung. Willst Du diese Kurse direkt in Dein Angebot integrieren? Dann wende Dich an info@mindfulife.de!

Mit wissenschaftlichen Befunden die Skeptiker abholen

Die Effekte von Meditation sind seit den 1970er Jahren im Interesse der Forscher*innen – und seitdem ist viel passiert. Meditation kann Stress lindern, Emotionsregulation verbessern, positive Gefühle verstärken, die Konzentration steigern, und vieles mehr! Für alle Skeptikerinnen mögen diese Befunde Anlass geben, Meditation eine Chance zu geben, ohne gleich spirituell werden zu müssen. Für mehr Information zu den wissenschaftlichen Befunden besuche gerne den Blog von Mindfulife.

Eine Weiterbildung für Deine Yogalehrer*Innen?

Eine weitere Möglichkeit ist es, Deinen Yogalehrer*innen die Möglichkeit zu geben, eben diese wissenschaftlich fundierte Meditationstechniken selbst zu erlernen. Dadurch können sie selbst die Kurse anbieten und das nicht nur online, sondern auch direkt im Studio! Auch dafür hat Mindfulife das richtige Angebot: Wir bringen deinen Yogalehrer*innen die Techniken bei – das Yoga Training ist ebenso Bestandteil in unserer Meditationslehrerausbildung!

Gerne laden wir Dich dazu ein, die Meditationen selbst auszuprobieren: Die erste Buchung im Online Studio ist kostenlos! Vorab kannst du dir auch gerne eine unserer geführten Meditationen im Video ansehen.

Wir hoffen, der Artikel hat Dich überzeugt und Du findest den besten Weg für Dein Studio und entscheidest Dich dafür, Dein Angebot mit Meditationskursen zu bereichern – für das Wohlbefinden deiner Yogis!

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

envelopecrossarrow-down
DE
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram