online studio

Mindful Morning - 10 Fragen an Katrin

Von 
Mindfulife
|
17/08/2022

Katrin führt den Kurs Mindful Morning - Fokus Atem. In dieser Meditationssession startest du achtsam in deinen Morgen und gibst deinem Geist die Chance aufzuwachen und sich auf den Tag vorzubereiten. Lerne, wie du über deinen Atem den Fokus während deiner Meditation halten kannst. Neben verschiedenen Atemübungen richten wir den Fokus immer wieder auch auf positive Gedanken für dich selbst. Auf diese Weise beginnst du deinen Tag nicht nur konzentriert, sondern auch mit einem offenen Herzen.

Wie bist du zur Meditation gekommen? Was war deine Meditationsjourney?

Ich habe 2016 ein Auslandssemester in Indien gemacht und dort an den Meditationskursen der Uni teilgenommen. Diese Erfahrung war so besonders und einprägsam für mich, sodass ich zurück in Deutschland weiter meditiert habe. 🙂

Mindful Meditation - Meditierende Mönche in Indien

Warum bietest du gerade diesen Kurs an? Welchen Mehrwert bringt dein Kurs?

Meditation am Morgen als achtsamer Start in den Tag, z.B. vor einem stressigen Arbeitstag. Ich meditiere selbst am liebsten morgens und kann so viel fokussierter und verbunden (mit mir, aber auch meinem Umfeld) in den Tag starten.

Welchen Stellenwert hat Meditation in deinem Leben?

Prima Ausgleich zum stressigen Berufsleben. Super Power, die ich immer dabei habe. 🙂

In welchen Momenten merkst du, dass Meditation dir gut tut?

Beispielsweise in stressigen Situationen, in denen ich mittlerweile viel fokussierter und ruhiger reagiere als früher.

Beschreibe in 3 Worten, wie du dich nach der Meditation fühlst

Verbunden, ruhig, ausgeglichen

Was war deine schönste Rückmeldung nach einer Meditation?

Danke, dass es dich gibt. 🙂

Was war dein schönstes Erlebnis, (das du bei der Meditation hattest)?

Das Gefühl grenzenlos und verbunden zu sein mit allem.

Was war deine größte Herausforderung, die du bei der Meditation meistern musstest?

Nicht aus der Ruhe bringen lassen von potenziellen Störungen im Umfeld während ich meditiere.

Was sind deine Tipps für Menschen, die gerne mit der Meditation anfangen möchten (und vielleicht am Anfang struggeln)?

Präsent, nicht perfekt sein. Keine Erwartungen an die Meditation haben und offen sein für das, was kommt.

Für wen ist dein Kurs geeignet? Was ist deine Zielgruppe?

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene, die mal wieder Lust auf eine geführte Meditation in einer Gruppe haben oder auf der Suche nach neuen Impulsen für ihre eigene Praxis sind.

Interesse?

Wenn Du das Meditieren selbst ausprobieren willst, heißen wir dich in unserem Online-Meditationsstudio herzlich willkommen. Bequem von Zuhause aus kannst du an einer unser zahlreichen von Expert:innen geleiteten Meditations-Sessions teilnehmen.

Wir freuen uns schon auf Dich!

Auch interessant:

Folge uns für weitere spannende Inhalte und Informationen gerne auf InstagramLinkedIn und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

envelopecrossarrow-down
DE
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram